Startseite

Über uns

Chronik

Termine

Aktivitäten

FF Eil

Kontakt

Gästebuch

Interner Bereich

Links

Impressum

Mitglieder

Betreuer

       


JF-Eil_Gruppenfot

Wir sind die Jugendfeuerwehr (JF) Köln Eil

Wir, das heißt Jungs und Mädels im Alter zwischen 10 und 18 Jahren, die alle in Eil oder näherer Umgebung wohnen. Das haben wir der Freiwilligen Feuerwehr nachgemacht. Auch dort wohnen die Mitglieder in unmittelbarer Nähe zum Gerätehaus. Denn wenn der Piepser geht, heißt es zügig dort zu sein, um möglichst schnell am Einsatzort einzutreffen. Auch uns als Jugendfeuerwehrmitgliedern ist es mit Vollendung des 18ten Lebensjahres möglich in die Aktive Wehr überzutreten. Da wäre es blöd, wenn wir wegen des Wohnortes die uns bekannten und vertrauten Freunde und Kameraden verlassen müssten, um in eine Freiwilligen Feuerwehr in unserer Nähe zu wechseln.

Wir treffen uns immer montags nachmittags für ca. 2 Stunden. In den Sommermonaten fahren wir so oft es geht mit den Feuerwehrfahrzeugen raus und üben wie die “Großen”. Das macht uns riesigen Spaß. Nur wasserscheu dürfen wir alle nicht sein.

In den Wintermonaten bleiben wir meistens in unserem Gerätehaus und machen Theorie. Ja, so was  gibt es bei unserer Jugendgruppe auch. Aber unsere Jugendwarte und Betreuer geben sich immer große Mühe, uns den “Stoff”  möglichst spannend und praxisnah vorzustellen, damit wir mit Auftauchen der ersten Sonnenstrahlen auch direkt mit den Übungen draußen beginnen können.

Neben Theorie und Praxis finden bei uns in gewissen Abständen auch Ausflüge, Fahrten und Feiern statt. Natürlich sind ebenso  Feuerwehrveranstaltungen, seien es Tage der offenen Tür, St. Martin o.ä. und kleinere Wettbewerbe zum Erwerb von verschiedenen Abzeichen im Alltag eines (Jungend-) Feuerwehrmitgliedes zu finden.

Ich hoffe, euch im Namen der JF Eil einen kleinen Einblick in die Aktivitäten unserer Gruppe gezeigt zu haben.

                                                                                                                                      Eure Sandra